Große Erpeler Karnevalsgesellschaft 1905 e.V.

Stadtsoldaten


Dieses Corps wurde 1934 ins Leben gerufen. Damals fungierten als Kommandant Heinrich Eich, als Tanzoffizier Toni Schopp und als Gardisten Willy Feldens, Adam Dung, Ferdinand Maurer, Hans Maurer und Peter Krupp. Auch hatte man damals schon ein Tanzmariechen, zuerst Peter Brandenburg und anschließend für längere Zeit Maria Simon, geb. Schopp. 1946 waren die Stadtsoldaten, wenn auch schwach vertreten, gleich wieder dabei.


Stadtsoldatencorps der GEK 1938

Stadtkommandant Peter Krupp mit Ehefrau und Sohn 1955


Bis unsere jetzige Garde aktiv wurde, hat manch Erpeler Karnevalist in der Uniform der Stadtsoldaten der Großen Erpeler Karnevalsgesellschaft gedient.

Im Jahr des 75. Jubiläums der GEK feierte das Stadtsoldatencorps sein 45-jähriges Bestehen mit den Mitgliedern Klaus Czeslik, Karl-Heinz Hecht, Günter Hirzmann, Matthias Prangenberg, Helmut Schmitz, Georg Wambach und Ernst-Michael Wirtzfeld. Kommandant und Tanz- offizier war Wolfgang Hirzmann und Tanz- mariechen seine Frau Marliese, geb. Löhr.


Das Stadtsoldatencorps mit dem Solomariechen Nathalie Caspari im Jahr 2002

Im Jahr 2000 feierte das Corps bereits sein 66-jähriges Jubiläum und im Jahr 2002 besteht es aus den Mitgliedern

Ralf Apel , Oliver Bertram , Thomas Heck , Gerald Höse , Sebastian Koch , Frank Kotthoff , Thomas Lenz , Mathias Prangenberg , Markus Schmitz , Bernd Schulze , Michael Siebertz , Dirk Sieberz